27.01.2020 (Montag)

Vernetzungsinitiative "Nachhaltige Mobilität"

19:00

Um 19:00 Uhr findet in der Kath. Familienbildungsstätte (FABI) in Osnabrück ein erstes Treffen statt.

Zu dem Treffen laden ein:

- Bürgerdialog Verkehrswende Osnabrück
- Klimaallianz Osnabrück
- Lokale Agenda Osnabrück
- Verkehr für Menschen, Georgsmarienhütte
- Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften Osnabrück

29.01.2020 (Mittwoch)

Möglichkeiten zur Nutzung der Ozeane für Nahrungserzeugung und CO2-Entfernung

19:00 - 21:00

Prof. Dr. Victor Smetacek, Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung  

Ort: Universität, Gebäude 1 Hörsaal E01,
Kolpingstraße 7, Osnabrück

Scientists4Future

Mehr

04.02.2020 (Dienstag)

Vortrag mit Dr. Michael Kopatz in Bissendorf - „Schluss mit der Ökomoral. Wie wir die Welt retten, ohne ständig daran zu denken.“

19:30

 

Dr. Michael Kopatz, Politikwissenschaftler und Projektleiter im Wuppertal Institut, zeigt in einem bildreichen und eindringlichen Vortrag deutlich: "Wir können nachhaltiger leben, ohne uns täglich mit Klimawandel oder Massentierhaltung befassen zu müssen. Der Wandel zur Nachhaltigkeit kann sich verselbständigen, wenn wir die Strukturen etwa in Form von Standards und Limits ändern. Manche bezeichnen das als »Erlösung des Konsumenten«".

„Schluss mit der Ökomoral. Wie wir die Welt retten, ohne ständig daran zu denken.“ heißt sein im Herbst 2019 erschienenes Buch. Es sind Kurzgeschichten zu seinem Konzept der »Ökoroutine«.

„Zwischen unseren umweltpolitischen Idealen und unserem Verhalten besteht eine große Kluft“, bestätigt Michael Kopatz. „Laut einer Studie des Umweltbundesamtes sind zum Beispiel 90 Prozent der Bürger bereit, mehr Geld für Fleisch aus artgerechter Tierhaltung auszugeben – aber nur zwei Prozent tun es.“ Ebenso verhält es sich, wenn es darum geht, das Auto stehen zu lassen oder auf Flugreisen zu verzichten. „Viele finden Klimaschutz wichtig, schaffen es aber nicht, ihre moralischen Vorsätze im Alltag umzusetzen“, erklärt Michael Kopatz. Um Routinen nachhaltig aufzubrechen, sieht der promovierte Politikwissenschaftler deshalb vor allem die Politik in der Verantwortung: „Denn wenn wir die Verhältnisse verändern, verändert sich auch das Verhalten. Gäbe es zum Beispiel nur noch Pfandbecher, käme ich als Konsument erst gar nicht in die Bredouille, mich beim Kaffee kaufen jedes Mal wieder bewusst für den Klimaschutz entscheiden zu müssen“, so Michael Kopatz und resümiert: „Deshalb ist politischer Protest wichtiger als privater Konsumverzicht. Durch politisches Engagement ändern sich die Verhältnisse“.

Sie wollen mehr erfahren?
Kommen Sie am Dienstag, 04.02.2020, 19:30 Uhr in den Bürgersaal, Kirchplatz 1 nach Bissendorf. Der Eintritt ist frei.

Flyer Vortrag

Weitere Informationen zu Dr. Michael Kopatz finden Sie unter www.oekomoral.de.

Anmeldung Vortrag

Veranstalter:
Saubere Energie für Bissendorf e. V.
Solarenergieverein Osnabrück e. V.

tl_files/downloads/2019/Logo_sefb_web.jpgtl_files/downloads/2019/sev-logo-2016.jpg

05.02.2020 (Mittwoch)

Dekarbonisierung der Atmosphäre im großindustriellen Maßstab

19:00 - 21:00

Dipl. Ing. Erich Gueng,
Arbeitskreis Klima Billerbeck 51.97°N - 7.29°E

Ort: Universität, Gebäude 1 Hörsaal E01,
Kolpingstraße 7, Osnabrück

Scientists4Future

Mehr

12.02.2020 (Mittwoch)

Umweltschutzbereitschaft junger Menschen – was wissen wir aus der umweltpsychologischen Forschung?

19:00 - 21:00

Prof. Dr. Susanne Menzel-Riedl, Biologiedidaktik
Universität Osnabrück

Ort: Universität Gebäude 15, Raum E10
Seminarstr. 10, Osnabrück

Scientists4Future

Mehr

14.03.2020 (Samstag)

Baumpflanz Aktion SEV Osnabrück

07:30

Bäume speichern CO2, Aufforsten ist Klimaschutz.

Treffpunkt: Parkplatz Barbarastr. in Osnabrück, Fahrgemeinschaften.

Erst Bäume ausgraben, dann einpflanzen bei E. Bruning, Im Hasselbrock 5, Bramsche-Evinghausen.
Für Essen ist gesorgt. Spaten mitbringen u. evtl. Obstkiste.

Anmeldung: Klaus Kuhnke 0176 64031191, k.kuhnke@hs-osnabrueck.de

28.03.2020 (Samstag)

Energiemesse Osnabrück

28.03.2020 - 29.03.2020

Samstag, 28.03 - Sonntag, 29.03.
10:00 - 17:00 Uhr

Seit nunmehr 16 Jahren öffnet die Energiemesse Osnabrück unter diesem Motto einmal jährlich ihre Pforten und bietet damit die Informationsplattform für zukunftsorientierte Energie. Über 50 Aussteller informieren an zwei Tagen kostenlos über Neuheiten und Lösungskonzepte rund um die Energieerzeugung und Energieeffizienz.

Ort:
DBU Zentrum für Umweltkommunikation, An der Bornau 2, 49090 Osnabrück

Infos

02.04.2020 (Donnerstag)

Industrie und Energiewende

19:30

Über klimaneutrale Häuser und Fahrzeuge können viele von uns prima mitreden.
Was ist aber mit der Industrie, die bei uns rund ein Viertel der Endenergie verbraucht?
Auch die muss klimaneutral werden und das ist gar nicht einfach.

Ein Fachgespräch mit André Gehrke, Klaus Kuhnke u.a.

Ort: Lagerhalle, Rolandsmauer 26, Osnabrück, Raum 102

24.04.2020 (Freitag)

Klimastreik

Bundesweiter Klimastreik Frydays For Future

Details folgen.

29.04.2020 (Mittwoch)

Klimaschutz und Wachstum schließen sich aus

19:00 - 21:00

Klimaschutz und Wachstum schließen sich aus: Suffizienz und Zivicourage sind gefragt.
Sonne, Wind und Bioenergie, Power to X und Speicher - das alles hilft uns bei der Energiewende, bringt aber noch nicht die Nachhaltigkeit, die der Klimaschutz erfordert - sagt Prof. Dr. Niko Paech

Ort: Universität Gebäude 1 Hörsaal E01
Kolpingstraße 7, Osnabrück

SEV und Scientists4Future

Mehr